alt

Wärmepumpe

Nutzen Sie die Energie der Natur

Die Wärmepumpen-Heizung macht es möglich. Sie heizt unabhängig von Tages- und Jahreszeit mit sehr viel kostenloser Wärmeenergie, gespeichert in Erde, Wasser oder Luft. Die Formel lautet:  
75 % Umweltwärme + 25 % Antriebsenergie = 100 % Heizwärme

 

Varianten der Wärmepumpen-Technik: 

  1. Die Luft/Wasser-Wärmepumpe wandelt die Wärmeenergie der Umgebungsluft in Heizwärme. Das funktioniert selbst bei -20 C° 
  2. Die Sole/Wasser-Wärmepumpe basiert auf der Wärme, die im Erdreich gespeichert ist. Das funktioniert über Sonden (Tiefenbohrung) oder Kollektoren (horizontal, oberflächennah). Mit dieser Technik können Sie auch kühlen!  
  3. Die Wasser/Wasser-Wärmepumpe bezieht ihre Energie aus dem Grundwasser. Diese Technik erfordert ausreichende Wasser-Vorkommen und eine wasserrechtliche Genehmigung.

Die Wärmepumpen-Heizung bietet Ihnen:

  • bewährte und ausgereifte Technik
  • vollen Heizkomfort
  • sehr niedrige Heizenergiekosten
  • keinen Schadstoffausstoß vor Ort
  • lange Lebensdauer – über 20 Jahre
  • Platzeinsparung

Für die Installation einer Luft-Wasser-Wärmepumpe muß weder der Garten umgegraben, noch mit schwerem Bohrgerät eine Erdbohrung durchgeführt werden. Die Installation einer Luft-Wasser- Wärmepumpe ist unproblematisch bei der Neuinstallation und ideal für den Ersatz eines bestehenden Heizsystems. 
Sie profitieren schnell von den sehr niedrigen Heizkosten und der Platzeinsparung und das ohne abstriche bei zuverlässigkeit und lebensdauer und kompfort. Es entsteht kein schadstoffausstoß vor Ort – mehr als ein gutes Gefühl!

Mit der Wärmepumpe kühlen – auch das geht! Bei reversiblen Wärmepumpen lässt sich der Kreislauf umkehren und die selbe Technik zum Heizen und Kühlen verwenden. Sie nutzen den außerordentlichen Komfort einer Klimaanlage ohne zusätzliche Kosten und Umweltbelastung. 

alt